Das EPiZ - Entwicklungs­pädagogisches Informations­zentrum Reutlingen

Das EPiZ in Reutlingen ist ein Haus des Globalen Lernens und der Bildung für nachhaltige Entwicklung, unter dessen Dach viele verschiedene Projekte zusammenarbeiten und Menschen sich begegnen. Wir sind vielseitig regional, wie auch bundesweit und international tätig.

Kontakt

EPiZ im Arbeitskreis Eine Welt Reutlingen e.V.
Wörthstraße 17
72764 Reutlingen
Tel.: 07121/ 9479980
E-Mail: info@epiz.de

AKTUELL

Unsere Bibliothek macht Sommerpause

Die Bibliothek bleibt vom 20. Juli bis 30. September 2021 geschlossen.

Es finden weder Abholungen vor Ort noch ein Postverleih statt. Innerhalb dieses Zeitraumes können Sie unsere Materialien ausleihen, wenn Sie diese bis spätestens 20. Juli bei uns abholen oder wir sie Ihnen bis dahin zuschicken können. Frühestens ab dem 30. September können wir die Materialien wieder annehmen. Die Ausleihgebühr wird in diesem Zeitraum nur für vier Wochen berechnet.

Globales Lernen trotz Corona

"Es gibt immer einen Weg. Man muss ihn nur finden." Wir konnten im vergangenen Jahr vielseitige Erfahrungen mit Online-Formaten sammeln und geben diese gerne weiter. Wir besprechen und tauschen uns im virtuellen Raum aus und arbeiten so weiter an unseren Projekten und mit unseren Kooperationspartner*innen. Denn wir sind auch in dieser herausfordernden Zeit für Sie da und bieten Online - Veranstaltungen unserer Referent*innen und Mitarbeiter*innen an. Interesse? Dann sprechen Sie uns einfach an!

Koloniale Spuren in Reutlingen

Wir, das Entwicklungspädagogische Informationszentrum Reutlingen (EPiZ) in Kooperation mit der Partnerschaft für Demokratie Reutlingen, entwickeln gerade einen (post-)kolonialen Stadtrundgang durch Reutlingen, der den (post-)kolonialen Spuren nachgeht. Dabei ist es uns wichtig Ihre Perspektiven und ihre lokalen Kenntnisse mit einzubeziehen! Wir freuen uns, wenn Sie mit ihren Erfahrungen und lokalen Kenntnissen den Stadtrundgang bereichern. Weitere Informationen finden Sie hier.

Blog

Globales Lernen beginnt bereits im Kindergarten! Kinder sind neugierig und wollen ihre Mit- und Umwelt erkunden. Globales Lernen (GL) und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) motivieren die Kinder, „hinter die Dinge“ zu schauen, die ihnen im Alltag begegnen und die sie umgeben, viele Fragen zu stellen, eigene Standpunkte zu entwickeln und sich aktiv einzubringen.

Johanna Neuffer unterstützt seit Juni 2021 das Programm „Bildung trifft Entwicklung“ an der Schnittstelle zur Bibliothek im EPiZ.