Das EPiZ - Entwicklungs­pädagogisches Informations­zentrum Reutlingen

Das EPiZ in Reutlingen ist ein Haus des Globalen Lernens und der Bildung für nachhaltige Entwicklung, unter dessen Dach viele verschiedene Projekte zusammenarbeiten und Menschen sich begegnen. Wir sind vielseitig regional, wie auch bundesweit und international tätig.

Kontakt

EPiZ im Arbeitskreis Eine Welt Reutlingen e.V.
Wörthstraße 17
72764 Reutlingen
Tel.: 07121/ 9479980
E-Mail: info@epiz.de

AKTUELL

Wir sind dabei: BNE-Wochen im Mai 2021

Im Mai 2021 feiern wir in Deutschland den Auftakt des neuen UNESCO-Programms zu Bildung für nachhaltige Entwicklung „BNE 2030". Um die Zeit rund um die Konferenzen zu gestalten und BNE in die breite Öffentlichkeit zu tragen, wurden vom 1. bis 31. Mai 2021 die „BNE-Wochen“ ins Leben gerufen. Wir sind mit einem Online-Workshop dabei und leisten einen offiziellen Beitrag zum Rahmenprogramm. Mehr Informationen finden Sie hier.

EPiZ Newsletter

Unser aktueller EPiZ - Newsletter ist veröffentlicht! Zweimal im Jahr möchten wir Sie über Neuigkeiten, aktuelle und vergangene Projekte und kommende Termine informieren.

Hier können Sie unseren neuen Newsletter lesen. Um in Zukunft keine interessanten Informationen und Veranstaltungen zu verpassen, können Sie unseren Newsletter abonnieren.

Mitmachen "4 + 17 = Zusammen Zukunftsfähigkeit Lernen BW–SL"

Das EPiZ und die „Sierra Leone Adult Education Association“ SLADEA werden ihre Kompetenzen und pädogogischen Erfahrungen im Projekt "4 + 17 = Zusammen Zukunftsfähigkeit Lernen BW–SL" von April 2021 –März 2022 bündeln und Bildungspartnerschaften zwischen Schulen oder entwicklungspolitischen NRO in Baden-Württemberg und Bildungseinrichtungen in Sierra Leone ermöglichen.

Haben Sie Interesse mitzumachen, dann finden Sie mehr Informationen hier.

Blog

Das EPiZ-Team macht Frühjahrsputz!
Diese Woche packt das ganze Team tatkräftig mit an und befreit das EPiZ aus dem Winterschlaf.

Jede Herausforderung bietet auch die Chance zur Veränderung: Und so haben viele unserer BtE- und CdW-Referent*innen während dem Lockdown Konzepte entwickelt, wie das Globale Lernen in den digitalen Raum übertragen werden kann. Dieses Mal möchten wir Ihnen gerne den Online-Workshop "Seenotrettung und Migration im Mittelmeer" von Reiner Focken-Sonneck vorstellen.