BLOG

Vom 27.-30. Juni fand das „5. World Organic Forum“ (Welt-Forum für ökologische Landwirtschaft) im „Haus der Bauern“ im Schloss Kirchberg statt. Das EPiZ war als Partnerorganisation dabei. Hier berichten wir über spannende Gäste und wichtige Einblicke zu Nachhaltigkeitsthemen im landwirtschaftlichen und ländlichen Bereich.

Das Graphic Recording zeigt einen großen Pfeil, der von der Jetzt-Situation in eine positive Zukunft führt. "Jugend ist die Zukunft" steht darunter.

Jonathan Hartnagel und Ilayda Tezer, Mitglieder der EPiZ-Jugenddelegation, berichten von einer spannenden Wien-Reise zu Klimapolitik:

Woher kommt mein T-Shirt? Wo wurden meine Schuhe produziert? Mit diesen Fragen starteten die Referendar*innen des Pädagogischen Seminars Kirchheim Teck am 07.07.2022 beim Actionbound "Der Mode auf der Spur" in Tübingen. Im Rahmen einer Woche zu "Bildung für Nachhaltige Entwicklung" lernten sie mit Referent*innen des Programms "Bildung trifft Entwicklung" des EPiZ Möglichkeiten kennen, Lernen außerhalb der Schule zu gestalten. Mehr erfahren...

"Was kann man denn alles mit dem Weltspiel machen?" - Bei der Multiplikator*innen-Fortbildung in Mannheim am 27. Juni 2022 gingen die Teilnehmer*innen gemeinsam mit Referent*innen des Programms "Bildung trifft Entwicklung" dieser Frage auf den Grund.

Einen Workshop zu Globalem Lernen und sozialen Bewegungen brachten Gundula Büker und Johanna Neuffer vom EPiZ am 30.5. in den Kongress #zukunftbilden in Berlin ein. Unter dem Titel „Weltwerkstatt – Praxis des Wandels in der politischen Bildung“ öffneten sie einen Reflexionsraum darüber, wie Akteur*innen, die sich in sozialen Bewegungen für sozial-ökologische Transformation einsetzen, in Bildungsangeboten ein Rolle spielen können.

Nach 2 Jahren pandemiebedingtem Abstand entstand bei uns das Bedürfnis, sich endlich wieder einmal in lockerem Rahmen wiederzusehen, neu miteinander zu verankern und daraus Kräfte zu ziehen – also entschieden wir uns zum „FESTmachen“, am 30. April 2022, mit Jung und Alt.

Die Zeichnung zeigt eine KITA mit Garten, in der Kinder spielen, entdecken und die Natur beobachten. Dazu das Logo des Projekts und der Kongress-Titel "Von Anfang an - Zukunft mitgestalten!"

Von Beginn am Morgen um 9 Uhr bis zum Ende am späten Nachmittag um 17 Uhr haben am 9. März 2022 rund zweihundert Teilnehmer*innen beim digitalen Fachkongress KITA.weltbewusst.2030 - nachhaltig und weltoffen, gemeinsam und von Anfang an! teilgenommen.

Moderatorin der Living Library, Jenny Mushegera, in einer Bibliothek mit Büchern auf dem Arm

Die Auftaktveranstaltung unseres EU-Projekts „DEAL with it!“ stand ganz im Zeichen lebendiger Bücher. Über 130 Jugendliche hatten die Möglichkeit, als Besucher*innen einer Living Library online mit Expert*innen aus Wissenschaft, Politik und Engagement über Klimapolitik, die Folgen des Klimawandels und alternative Modelle zum Klimaschutz zu diskutieren.

Wie Nelson Mandela einst sagte: „Bildung ist die mächtigste Waffe, die du verwenden kannst, um die Welt zu verändern.“ Die Welt kann in vielerlei Hinsicht verändert werden: Gleichberechtigung, Nachhaltigkeit, sozialer und kultureller Wandel, Integration, Klimagerechtigkeit... Vielen dieser Themen des Globalen Lernens und noch weiteren Bereichen, widmet sich das EPiZ.

Am Mittwoch, den 02. März 2022 kamen zahlreiche Kinder zwischen 4 und 10 Jahre zusammen, um gemeinsam zu erleben, was Kinder in Afrika, Südamerika oder Asien spielen. Bunt empfangen wurden sie hierbei bereits im Eingangsbereich, dank der großen und farbenprächtigen Weltspielplane des EPiZ.