Projekte zur Frühkindlichen Bildung im EPiZ

Unter dem Dach "KITA.weltbewusst.2030" setzen wir eine Vielfalt an Projekten zu Globalem Lernen und BNE in der Frühkindlichen Bildung um. Stöbern Sie auf den Projektseiten und den speziellen Websites zu einzelnen KITA-Projekten und lassen Sie sich inspirieren!

 

Treffpunkt Welt - Internationale KITA-Partnerschaften gestalten

Mit Blick auf eine nachhaltige Entwicklung können Einrichtungen der frühkindlichen Bildung (Kitas) mit ihrer Bildungsarbeit den Grundstein für zukunftsfähiges Denken und Handeln legen, um Kinder bereits möglichst früh für eine global gerechte, zukunftsfähige Weltgestaltung zu sensibilisieren und handlungsfähig zu machen. Dabei ermöglichen der Blick über den Tellerrand und der persönliche Austausch im Rahmen einer internationalen Kita-Partnerschaft den Kindern einen spielerischen und wertvollen Einblick in andere Kulturen und Lebenswelten und eine wertvolle Begegnung auf Augenhöhe.

Mit diesem Projekt wollen wir Grundlagen schaffen, um internationale und interkulturelle Kontakte bereits für Einrichtungen der Frühkindlichen Bildung mit Partner-Einrichtungen aus den Ländern des Südens möglich zu machen, durch die ein gemeinsames Lernen über globale Zusammenhänge und in globalen Beziehungen stattfinden kann.

Dass Internationale Kita-Partnerschaften ein wirksames und sinnstiftendes Setting für Globales Lernen in der Frühkindlichen Bildung sind, zeigen auch (bisher noch wenige) Beispiele aus der Praxis in Baden-Württemberg (z.B. Kindergarten der Kulturen in Freiburg) und aus anderen Bundesländern wie z.B. das Namibia-Projekt in NRW.

Übergreifendes Projektziel

Durch das Projekt "Treffpunkt Welt - Internationale Kita-Partnerschaften" wird das Informations- und Beratungs-Angebot für Baden-Württemberg im Kontext „Internationale Kita-Partnerschaften“ unter Einbezug relevanter Akteur*innen weiterentwickelt und ein Beitrag zur Entwicklung von Kompetenzen und der Handlungsfähigkeit von pädagogisch Tätigen in der frühkindlichen Bildung (schulisch und außerschulisch) im Kontext Internationaler Kita-Partnerschaften geleistet sowie Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung (GL/BNE) in Baden-Württemberg gestärkt.

  • Durch eine Bestandsaufnahme werden Expert*innen, Organisationen und Kitas aus Baden-Württemberg sichtbar, die bereits Erfahrungen im Kontext internationaler Kita-Partnerschaften haben.
  • Einrichtungen und Akteur*innen der frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg, die bereits im Kontext internationaler Kita-Partnerschaften aktiv und engagiert sind, werden in ihrer Arbeit gestärkt.
  • Bildungs- und Beratungsangebote sowie Materialien, die die Umsetzung von internationalen Kita-Partnerschaften in Einrichtungen der Frühkindlichen Bildung in BW fördern, werden entwickelt (z.B. ein Leitfaden) und stehen online über die Websites der Kita-Projekte des EPiZ zur Verfügung, bzw. können über die Bibliothek ausgeliehen werden.
  • Einrichtungen der frühkindlichen Bildung in Baden-Württemberg, die ihre Kompetenzen im Bereich internationale Kita-Partnerschaften stärker ausbauen wollen und daran interessiert sind, eine internationale Kita-Partnerschaft umzusetzen, erhalten die für sie relevanten Informationen und Unterstützung.

Projektzeitraum: 01/2022 bis 06/2023

Förderhinweis

Gefördert durch Mittel des Landes Baden-Württemberg durch die Stiftung für Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)

Kontakt

Karin Wirnsberger
Projektkoordinatorin für die KITA-Projekte
Tel.: 0175/5620004
E-Mail: karin.wirnsberger@epiz.de

 

Porträt von Karin Wirnsberger

Weitere KITA-Projekte im EPiZ:

FaireKITA Baden-Württemberg
Link zur Website: www.faireKITA-bw.de

KITA-weltbewusst.2030
Link zur Website: www.kita-weltbewusst-2030.de

KiTA Global - Ideenplattform und Werkstatttreffen
Link zur Website: www.kita-global.de

Für weitere Informationen zu diesem und den anderen KITA-Projekten im EPiZ Reutlingen melden Sie sich bitte HIER zu unserem Newsletter KITA.weltbewusst.2030 an.