Unsere Veranstaltungen

Bei uns ist immer etwas los: hier haben wir für Sie die Veranstaltungen aus den verschiedenen Projekten des EPiZ zusammengestellt. Genauere Informationen erhalten Sie unter dem entsprechenden Link. Wir freuen uns auf Sie!

Veranstaltungen

Tagung: “We shall overcome!” Gewaltfrei aktiv für die Vision einer Welt ohne Gewalt und Unrecht. Drei biografische Zugänge

Zum bereits neunten Mal lädt das Lebenshaus Schwäbische Alb am 16.10. drei engagierte Menschen ein, aus ihrer Biographie zu berichten: Dieses Jahr sind es die Pfarrerin und Leiterin des Friedensinstituts der Evangelischen Hochschule Freiburg Karen Hinrichs, der langjährige Geschäftsführer der Stiftung medico international Thomas Gebauer, sowie Klaus Pfisterer, lange Jahre im DFG-VK Landesvorstand und Beirat der Servicestelle Friedensbildung Baden-Württemberg.

 

weiterlesen...

Filmplakat "Dear future children"
© https://www.camino-film.com/filme/dearfuturechildren/

Dear Future Children: Film und Gespräch

Film und Gespräch mit Regisseur Franz Böhm im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Klimagerechtigkeit. Menschenrechte. Diverse Perspektiven."

Demonstrationen historischen Ausmaßes, streikende Schulkinder überall auf der Welt. Wer sind die jungen Aktivist:innen hinter diesem politischen Umbruch?
DEAR FUTURE CHILDREN ist ein Dokumentarfilm über junge Menschen in Uganda, Chile und Hongkong, die sich für Klimagerechtigkeit und Menschenrechte einsetzen. Der Film erforscht die Auswirkungen des Aktivismus auf ihr Leben und untersucht ihren Antrieb, trotz großer Hürden, immer weiterzumachen.

Reservierung: 07071/21225 oder arsenal@arsenalkinos.de

weiterlesen...

Solidarität weiter denken - Bausteine für eine Neugestaltung der Welt

Was und wie können wir vom „Süden“ lernen? Schaffen womöglich gerade die Verwerfungen der „Corona-Zeiten“ die Chancen und einen Schub für das Umsteuern und den Neubeginn?

Die Konferenz „Solidarität weiter denken“ will diese Fragen aufnehmen und Antworten suchen. Sie will Anstöße geben, zum Nachdenken anregen, bisher Gewohntes und Praktiziertes in Frage stellen, notwendige Alternativen formulieren, vor allem aber die Lust an der Veränderung und Neugestaltung der Welt lebendig werden lassen.

weiterlesen...

BtE: Kohle-Abbau und Menschenrechte in Kolumbien

Information und Diskussion mit Michelle Pérez und Birgit Hoinle - BtE-Referentinnen und Johanna Kusch - Initiative Lieferkettengesetz

Was sind die Auswirkungen des Kohleabbaus für die Menschen und die Biodiversität in Kolumbien? Welche Rolle spielt Deutschland hinsichtlich des Rohstoff-Abbaus im Globalen Süden? Die Erschließung von Rohstoffen gilt oft als Motor für gesellschaftliche Entwicklung. Die Geschichte zeigt aber auch Ausbeutung von Mensch und Natur. Und sie erzählt vom Widerstand – vor Ort und weltweit. Welche Möglichkeiten gibt es in Deutschland, bei internationalen Handelsabkommen und Produktionen Menschenrechte und Klimagerechtigkeit einzufordern? Schafft das neu verabschiedete Lieferkettengesetz eine Praxis, diejenigen rechtlich zu verfolgen, die dagegen verstoßen?


Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Klimagerechtigkeit. Menschenrechte. Diverse Perspektiven." statt.

weiterlesen...

BtE und Handy-Aktion BW: Handy – fragen. durchblicken. nachhaltig handeln!

Wie kann das Thema "Handy" in der Bildungsarbeit aufgegriffen werden und welche Handlungsmöglichkeiten bietet dabei die „Handy-Aktion“ in Baden-Württemberg?

Bei dieser Fortbildung treffen sich Referent*innen des Programms „Bildung trifft Entwicklung“ mit Interessierten aus dem schulischen und außerschulischen Bildungsbereich des Globalen Lernens/ Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Es geht um den gemeinsamen Erfahrungsaustausch und das Kennenlernen von verschiedenen Veranstaltungsformaten zum Thema „Handy“. Rund um die „Handy-Aktion“ werden Materialien aus unterschiedlichen Perspektiven vorgestellt. Gemeinsam mit den Akteur*innen aus Ihrer Region wollen wir die möglichen Handlungsfelder definieren und die nächsten Schritte für Ihr Engagement zum Thema Handy planen.

weiterlesen...

Flyer für das Kennlern- und Infotreffen des Junges Engagements in Baden-Württemberg.

Junges Engagement: Kennlern- und Infotreffen Junges Engagement

Vielleicht ...
...treibt Dich schon seit Langem eine Idee oder ein Thema um, worauf Du die Öffentlichkeit aufmerksam machen möchtest?
...suchst Du noch andere junge Menschen in deiner Stadt, die motiviert sind, sich politisch zu engagieren?
...suchst Du nach Inspiration um in der Vielfalt von Möglichkeiten für Engagement das zu finden, was Du suchst?
...hast du schon eine ausgefeilten Projektidee, weißt aber nicht, wie Du sie umsetzen oder finanzieren sollst?
...hast du eine politische Idee oder Überzeugung die du in die Gesellschaft tragen willst?

weiterlesen...

Freiburger Aktionswoche "KITA.weltbewusst.2030" - 15.-19.11.2021

Regionale Aktionswoche zu Globalem Lernen/BNE in der KITA. Für Erzieher*innen und interessierte Bildungsakteur*innen in der frühkindlichen Bildung aus Freiburg und Umgebung. Als besonderes Highlight gibt es kleine Impulse für eine nachhaltige und weltbewusste Advents-, Weihnachts- und Winterzeit in der KITA.

Detailinfos und Links zur Anmeldung im Flyer (PDF zum Download)

weiterlesen...

copyright Janette Engler

BtE und Handy-Aktion BW: Handy – fragen. durchblicken. nachhaltig handeln!

Wie kann das Thema "Handy" in der Bildungsarbeit aufgegriffen werden und welche Handlungsmöglichkeiten bietet dabei die „Handy-Aktion“ in Baden-Württemberg?

Bei dieser Fortbildung treffen sich Referent*innen des Programms „Bildung trifft Entwicklung“ mit Interessierten aus dem schulischen und außerschulischen Bildungsbereich des Globalen Lernens/ Bildung für Nachhaltige Entwicklung. Es geht um den gemeinsamen Erfahrungsaustausch und das Kennenlernen von verschiedenen Veranstaltungsformaten zum Thema „Handy“. Rund um die „Handy-Aktion“ werden Materialien aus unterschiedlichen Perspektiven vorgestellt. Gemeinsam mit den Akteur*innen aus Ihrer Region wollen wir die möglichen Handlungsfelder definieren und die nächsten Schritte für Ihr Engagement zum Thema Handy planen.

weiterlesen...

BtE: Climate Justice Challenge COP 26

Abendveranstaltung mit internationalen Gästen. Wir reflektieren die 26.UN-Klimakonferenz/COP (31.10.-12.11.21 in Glasgow, UK): Was bedeutet die Ergebnisse für unsere (entwicklungs-)politische Bildungsarbeit? Angefragt sind Aktive der Climate Justice Charter/ Südafrika und aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung (BtE). Veranstaltungssprache: deutsch/englisch. Anmeldung bitte an anmeldung@epiz.de. Veranstalter: EPiZ/Bildung trifft Entwicklung (BtE) Baden-Württemberg, BtE Bayern und Mitteldeutschland

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Klimagerechtigkeit. Menschenrechte. Diverse Perspektiven." statt.

weiterlesen...

"Christmas for Future" - Fachtag "KITA.weltbewusst.2030" auf der Ostalb

Regionaler Fachtag zu Globalem Lernen und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in der Frühkindlichen Bildung mit Impulsen für eine
nachhaltige und weltbewusste Advents-, Weihnachts- und Winterzeit in der KITA und darüber hinaus.

Infos und Anmeldung: www.eveeno.com/christmas-for-future_22-nov-2021
Zum Weitergeben: Flyer als Download

weiterlesen...

BtE: Körper, Tanz & Widerstand

Workshop mit Tanz und Diskussion mit Monica Ortiz - Tänzerin und BtE-Referentin, Ivonne Cadavid - Interkulturelle Promotorin und Marc Amann - Aktionstrainer. Hierarchien und Gewalt setzen sich in unseren Körpern fest. In Zeiten von extremer Unterdrückung bietet Kunst oft den einzigen Freiraum, Freiheit zu erleben und zu erkämpfen. Cumbia aus Kolumbien steht für Widerstand gegen die Unterdrückung der Kolonialmächte. Für die Arbeit migrantischer, diasporischen Organisationen bedeutet Widerstand häufig, die eigene Geschichte nicht zu vergessen und damit auch ein altes (körperliches) Wissen.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Klimagerechtigkeit. Menschenrechte. Diverse Perspektiven." statt.

weiterlesen...