Programm "Bildung trifft Entwicklung" im EPiZ

Bildung trifft Entwicklung" (BtE) in Baden-Württemberg umfasst diese drei Programmlinien:

  1. Bildung trifft Entwicklung - Globales Lernen mit persönlichen Erfahrungen aus Ländern des globalen Südens
  2. CHAT der WELTEN - Globales Lernen und digitale Medien
  3. Junges Engagement - Entwicklungspolitisches Engagement von Rückkehrer*innen aus internationalen Freiwilligendiensten

Bildung trifft Entwicklung – Veranstaltungen

Internationaler Spieletreff

Was spielen Kinder in Europa, Afrika, Amerika und Asien? Findet es bei unserem internationalen Spieletreff heraus und erfahrt Wissenswertes über den Alltag von Kindern aus anderen Ländern!

weiterlesen...

Baden-Württemberg (post-)kolonial

Eine wachsende Zahl lokaler Initiativen und wissenschaftlicher Institutionen widmet sich der Erforschung und der Sichtbarmachung kolonialer Strukturen im Bundesland. Der Workshop soll die Vernetzung von Akteur:innen aus Zivilgesellschaft und Wissenschaft fördern und Impulse für die weitere lokal- und regionalhistorische Auseinandersetzung geben. Das EPiZ wird dort auch den Rundgang "Auf (post-)kolonialen Spuren in Reutlingen" vorstellen.

weiterlesen...

Multiplikator*innen-Workshop "Critical Whiteness"

Du bist "weiß" gelesene Referent*in bei "Bildung trifft Entwicklung", dem "CHAT der WELTEN" oder andere Multiplikator*in des Globalen Lernens und machst dir darüber Gedanken, wie du die Kommunikation und Prozesse in deinen Workshops anti-rassistisch gestalten kannst?

weiterlesen...

Rundgang auf (post-)kolonialen Spuren in Reutlingen

Im Rahmen der Internationalen Wochen gegen Rassismus bieten wir für Gruppen/Schulklassen einen (post-)kolonialen Stadtrundgang an. Gemeinsam machen wir uns auf die Suche: Welche Spuren der Kolonialgeschichte sind direkt vor unserer Haustüre in Reutlingen zu finden? Welche Auswirkungen davon sind heute (noch) sicht- und erlebbar? Welche Widerstandsgeschichten gibt es in Reutlingen und was hat das mit uns zu tun? Ab Klasse 9.

weiterlesen...

K2 - wie Klima & Kommunikation

Der K2 ist mit 8.611 m der höchste Berg im Karakorum und nach dem Mount Everest der zweithöchste Berg der Erde. Den K2 zu bezwingen, gilt unter Bergsteiger:innen als die Königsklasse, weil er als der schwierigste aller vierzehn Achttausender Berge gilt. Und was hat das mit Klimakommunikation zu tun? Wie beim Bergsteigen, kommt es auch bei der Kommunikation auf die richtige Technik an. Wie engagieren wir uns wirksam für eine klimaneutrale Welt von morgen? Eine klimaneutrale Welt, in der Gerechtigkeit zählt. Das ist eine Vision für die sich zahlreiche junge Leute aktiv engagieren. Wie kann diese Vision wirksam vorangebracht werden?

weiterlesen...

Schüler*innenkongress „Global Eyes– Augen auf für eine zukunftsfähige Welt“

Am 14. Juli 2023 veranstaltet der Dachverband Entwicklungspolitik Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport des Landes Baden-Württemberg, dem BNE-Netzwerk der Landeshauptstadt Stuttgart, dem Entwicklungspädagogischen Informationszentrum Reutlingen (EPiZ), dem BNE-Kompass und vielen weiteren beteiligten Partner*innen den Schüler*innenkongress „Global Eyes– Augen auf für eine zukunftsfähige Welt“ im Stuttgarter Rathaus. Der Kongress richtet sich an Schüler*innen und Lehrkräfte an beruflichen Schule.

weiterlesen...