Programm "Bildung trifft Entwicklung" im EPiZ

Bildung trifft Entwicklung" (BtE) in Baden-Württemberg umfasst diese drei Programmlinien:

  1. Bildung trifft Entwicklung - Globales Lernen mit persönlichen Erfahrungen aus Ländern des globalen Südens
  2. CHAT der WELTEN - Globales Lernen und digitale Medien
  3. Junges Engagement - Entwicklungspolitisches Engagement von Rückkehrer*innen aus internationalen Freiwilligendiensten

Das Weltspiel

Das Weltspiel ist ein Aktionsspiel für zehn bis 30 Teilnehmer*innen ab 14 Jahren. Es versucht, die Verteilung von Kennzahlen (z.B. Bevölkerung, Einkommen, CO2-Emmissionen) weltweit abzubilden, um auf global ungerechte Verhältnisse und Zusammenhänge hinzuweisen. Durch die Darstellung auf einer großen Weltkarte macht das Weltspiel Zahlen, Verteilungen und Machtstrukturen begreifbar. Auf unserer Webseite rund um das Weltspiel bieten wir:

  • Hintergrundinformationen zur Weltspielkarte und ihren Elementen
  • Methodenbeschreibungen zum Weltspiel zu verschiedenen Themen (u. a. Kakao, Geschichte der Weltverteilung, Flucht) zum kostenfreien Download,
  • Erfahrungsaustausch und
  • weiterführende Links und Literatur

Themen und Fortbildungen für Multiplikator*innen

Frieden, Umwelt, Klimagerechtigkeit, Energie, Wasser, Gesundheit, Konsum (z.B. Handy, Kleidung), Fairer Handel, Alltag und Kinder in anderen Ländern, Ernährung und Kolonialismus/Postkolonialismus - all das sind Themen, die mit dem Weltspiel verknüpft werden können.

Wir vermitteln Referent*innen des Programms "Bildung trifft Entwicklung", die die Themen mit ihren persönlichen Erfahrungen in Ländern des globalen Süden verknüpfen können.

Wir bieten außerdem Multiplikator*innen-Fortbildungen zum Einsatz des Weltspiels - auch im digitalen Raum - an.

Gerne beraten wir Sie zu den unterschiedlichen Möglichkeiten, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf: bildung-trifft-entwicklung@epiz.de