Blog

Bärbel Mauch (Naturtheater e.V.) und Oscar Flores Santiago (franzk) am Infostand

Dafür steht die Idee eines "Haus der Kulturen" in Reutlingen. Während des Kulturpostfestivals vom 01.-03.10.21 stellten Aktive der Initiative ihre Ideen und Wünsche der Öffentlichkeit vor. Das EPiZ möchte gerne als Gründungsmitglied für einen Trägerverein des "Haus der Kulturen" mitwirken, die Gründungsversammlung ist für den 29.10.21 geplant. Mehr Informationen rund um die Initiative finden Sie hier.

Video "Gelöbnis für Planetare Gesundheit"

Unterstützt durch das Junge Engagement Baden-Württemberg des Programms „Bildung trifft Entwicklung“ im Entwicklungspädagogischen Informationszentrum Reutlingen (EPiZ) hat "Health for Future Tübingen" ein Video zum "Gelöbnis für Planetare Gesundheit" gedreht.

Bereits zum 31. Mal findet in Reutlingen die Interkulturelle Woche (IKW) statt. Das Motto 2021 heißt: #offen geht.
Das EPiZ Reutlingen / Programm Bildung trifft Entwicklung ist mit drei eigenen Kooperations-Veranstaltungen dabei und auch bei der zentralen Veranstaltung vertreten.

Bananen mit "Tattoos" liegen auf einer Weltspielplane, entlang der tropischen Vegetationszone in der Bananen wachsen.

Pünktlich zum Schulbeginn in Baden-Württemberg erzählen wir von einem der Highlights aus dem Sommerferienprogramm des EPiZ: Dem Bananen-Workshop mit BtE-Referentin Rocío Rueda Ortiz.

Teilnehmerinnen eines Alphabetisierungskurses in einem Schulhof in Sierra Leone, in bunten Kleidern teils mit traditionellen und/oder muslimischen Kopftüchern, mit Koordinatorin Sigrid Schell-Straub

Hier findest Du ein Interview mit der Projektkoordinatorin (und langjährigen ehemaligen Fachpromotorin für Globales Lernen in Baden-Württemberg) Sigrid Schell-Straub.

Letzte Woche hat das Team für den (Post)kolonialen Stadtrundgang einen „Werkstatt-Rundgang“ durch Reutlingen durchgeführt und die potenziellen Stationen besucht: Über 10 Gebäude, Denkmäler, Straßen, Gedenktafeln oder Plätze in Reutlingen, die auf eine koloniale Vergangenheit der Stadt hinweisen.

Globales Lernen beginnt bereits im Kindergarten! Kinder sind neugierig und wollen ihre Mit- und Umwelt erkunden. Globales Lernen (GL) und Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) motivieren die Kinder, „hinter die Dinge“ zu schauen, die ihnen im Alltag begegnen und die sie umgeben, viele Fragen zu stellen, eigene Standpunkte zu entwickeln und sich aktiv einzubringen.

Porträt von Johanna Neuffer

Johanna Neuffer unterstützt seit Juni 2021 das Programm „Bildung trifft Entwicklung“ an der Schnittstelle zur Bibliothek im EPiZ.

Globale Themen in 3,5 Minuten: Der Kompass-Film ist fertig!
Einen Überblick über die vielfältigen Themenbereiche unserer Bildungsarbeit und die Funktion des BNE-Kompasses in einen kurzen Film zu packen, ist schwer. Einen Film über unsere Arbeit in Pandemiezeiten unter Corona-Bedingungen visuell umzusetzen, ist noch schwieriger. Hier sind Kreativität, Geduld und Vorstellungskraft gefragt!

Porträt von Julia Kramer

Hallo – Salam – Hello – Namaste! Mein Name ist Julia Kramer und seit Juni bin ich die neue Mitarbeiterin des EPiZ auf der neu geschaffenen Stelle „Assistenz der Geschäftsführung“.