Das EPiZ - Entwicklungspädagogisches Informationszentrum Reutlingen

Das EPiZ in Reutlingen ist ein Haus des Globalen Lernens, das sowohl regional, überregional wie auch bundesweit und international tätig ist. Im EPiZ ist das Programm Bildung trifft Entwicklung BtE angesiedelt, das zurückgekehrte Fachkräfte aus der Entwicklungszusammenarbeit zu Bildungsveranstaltungen in Schulen vermittelt.

AKTUELL

Kleider machen Leute, aber es sind Menschen, die Kleider machen. Im Rahmen der Tübinger Aktionswoche "FAIRstrickt - wer zahlt den Preis der Mode?" haben wir in Tübingen eine digitale Schnitzeljagd zum Thema Mode erstellt, die Sie gerne mit Referent*innen des Programms "Bildung trifft Entwicklung" und future fashion spielen können. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Blog

Das Weltspiel ist ein Aktionsspiel, das die Verteilung von einzelnen Ressourcen (z.B. Bevölkerung, Einkommen, Energie) weltweit abzubilden versucht, um auf globale Verhältnisse und Zusammenhänge hinzuweisen. Seit Jahren wird es schon erfolgreich in der Bildungsarbeit eingesetzt. Heute geht unsere neue Weltspiel-Internetseite an den Start!

Wir freuen uns auf eure Besuche unter: www.das-weltspiel.com. Auf unserer neuen Internetseite rund ums Weltspiel wollen wir Tipps und Tricks sammeln, Erfahrungen austauschen und neue Spielideen sammeln. Dazu brauchen wir euch und eure praktischen Erfahrungen mit dem Weltspiel. Wir freuen uns auf eure Beiträge!

Ich heiße Katharina und habe vom 18.11.19 - 22.11.19 ein Praktikum im EPiZ gemacht. Es war für mich sehr spannend in die verschiedenen Bereiche des EPiZ Einblick zu erhalten. In meiner Praktikumswoche habe ich den Beruf Bibliothekarin kennengelernt, die Weltwerkstatt und das Globale Klassenzimmer. Ein Praktikum beim EPiZ zu machen, ist einfach spitze. Ich bedanke mich hiermit nochmals von ganzem Herzen beim EPiZ Team.

Da die Fotographie meine Leidenschaft ist, bekam ich die Aufgabe in der Innenstadt von Reutlingen Fotos zu machen, die etwas mit den Themen Klima oder Umwelt zu tun haben. So machte ich mich auf den Weg und fand einige Fotomotive. Aus meinen zahlreichen Fotos habe ich ein Favourite ausgewählt, das ich nun beschreibe.

Mehr Fahrrad - weniger Auto! Hat man vielleicht schon mal gehört oder vielleicht auch nicht. Dass das Auto nicht gut für die Umwelt und damit auch nicht gut fürs Klima ist, sollte doch eigentlich bekannt sein. Ich habe mich für dieses Foto hier entschieden, weil ich finde, dass es wichtig ist, den Menschen einfach mal zu sagen, dass Fahrrad fahren die bessere Wahl ist. Sport machen ist anstrengend, aber denkt einfach daran, dass es um unsere Zukunft geht und damit radelst du für die Welt von morgen. Außerdem ist Bewegung gesund für dich und von der frischen Luft wirst du wach und frisch und kannst gut durch den Tag starten. Ich komme jetzt mal auf den Punkt! Das Foto ist wichtig für mich, weil ich selber jeden Tag Fahrrad fahre - auch wenn ich manchmal selber keine Lust habe, lebe ich trotzdem noch.