Referent*innen für Baden-Württemberg

In unserem Programm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) und im dazu gehörenden Programm CHAT der WELTEN (CdW) gestalten wir Globales Lernen mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und mit Menschen aus Ländern des globalen Südens. Gerne besprechen wir unsere Angebote mit Ihnen.

Kontakt

Für das Gesamtprogramm:
Rainer Schwarzmeier
Tel.: 07121 / 9479981
bildung-trifft-entwicklung@epiz.de

Für den CHAT der WELTEN:
Saron Cabero
Tel.: 07121 / 9479984
saron.cabero@epiz.de

Wissel, Lena

Referentin für Themen des Globalen Lernens, nachhaltiges Konsumverhalten (v.a. Textilproduktion und Bekleidung, Handys) mit Länderschwerpunkt Südafrika

 

Diese*r Referent*in ist aktiv bei ...

Lena Wissel hat sich bereits bei der Wahl ein berufliches, sozialwissenschaftliches Gymnasium zu besuchen in eine pädagogische Richtung orientiert. Nach ihrem Schulabschluss absolvierte sie einen entwicklungspolitischen Freiwilligendienst (weltwärts) in Südafrika. Dort lebte und arbeitete sie in einem Kinderheim in Durbanville, einem ländlichen Vorort von Kapstadt. Der Freiwilligendienst und die dadurch gesammelten Erfahrungen lösten ein stetig wachsendes Interesse für globale Zusammenhänge aus.

Lena Wissel studiert aktuell Bildungswissenschaften an der PH Ludwigsburg. Als Referentin wurde sie tätig, nachdem sie ihr Pflichtpraktikum 2018/19 bei dem Verein Welthaus Stuttgart e.V. absolvierte und im Anschluss als Werksstudentin das Bildungsprojekt „FAIRlaufen in Stuttgart – die interaktive Stadtrallye“ (gefördert durch die SEZ) für den Verein ausgestaltete und ausführte. Dabei stehen globale Zusammenhänge in Bezug auf Konsum im Fokus.

 

Themenschwerpunkte

  • Nachhaltige Stadtrundgänge in Stuttgart
  • Nachhaltiges Konsumverhalten (Textilien und Handys)
  • Freiwilligendienste mit weltwärts

Zurück