BtE-Referent*innen für Baden-Württemberg

In unserem Programm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) gestalten wir Globales Lernen mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und mit Menschen aus Ländern des globalen Südens. Gerne besprechen wir unsere Angebote mit Ihnen.

Kontakt

Rainer Schwarzmeier

Marieke Kodweiß

Tel.: 07121/ 9479981

E-Mail: bildung-trifft-entwicklung@epiz.de

Sékongo, Kafalo

Referent für Integration und Interkulturelles Lernen mit Länderschwerpunkt Westafrika.

Kafalo Sékongo ist in der Elfenbeinküste geboren und aufgewachsen. Er studierte in seiner Heimat Germanistik und war 10 Jahre lang als Deutschlehrer an einem Gymnasium in Bouaké tätig. Seit 2010 lebt er in Deutschland, wo er zum Thema „Integration afrikanischer Migranten in Deutschland“ promoviert. An der VHS Tübingen und am Fachsprachenzentrum Tübingen unterrichtet er Deutsch und Französisch für Menschen mit Migrationshintergrund. Seit dem 1. April 2013 ist Kafalo Sékongo Fachpromotor für Globales Lernen in Ba-Wü mit dem Schwerpunkt Schulpartnerschaften.

Themenschwerpunkte

  • Schule anderswo
  • Kinderalltag und Kinderspiele
  • Kinderarbeit in Afrika
  • Genitalverstümmelung
  • Frauen und Wasser
  • Agrarprodukte der Länder des Südens an Beispielen (Kakao, Kaffee, Baumwolle, Gewürze)
  • Kakao- und Kaffeeproduktion in der Elfenbeinküste

Zurück