BtE-Referent*innen für Baden-Württemberg

In unserem Programm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) gestalten wir Globales Lernen mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und mit Menschen aus Ländern des globalen Südens. Gerne besprechen wir unsere Angebote mit Ihnen.

Kontakt

Rainer Schwarzmeier

Marieke Kodweiß

Tel.: 07121/ 9479981

E-Mail: bildung-trifft-entwicklung@epiz.de

Fankel, Gisela

Referentin zu Gesundheit und Frauen mit Schwerpunkt Kamerun

Gisela Fankel hat einen persönlichen Bezug zu dem westafrikanischen Land Kamerun, seit sie dort von 1984-1988 im Auftrag der Basler Mission als Religionspädagogin im kirchlichen Entwicklungsdienst tätig war. 2015 reiste sie nach Kamerun um das Aidsprojekt einer Schweizer Krankenschwester kennenzulernen. In ihren Veranstaltungen geht es deshalb schwerpunktmäßig um Lebensgeschichten, Erfahrungen und Interviews mit HIV betroffenen Frauen in Kamerun.
Trotz der schweren Einzelschicksale,die sie in der Begegnung mit den Frauen kennenlernte, zeigte sie sich tief beeindruckt vom Mut der Frauen, die den Kopf nicht hängen lassen, ihr Schicksal mit Würde tragen und alles tun um ihre Kinder durch Bildung und Aufklärung als wichtigste Waffen im Kampf gegen Aids davor zu bewahren.

Themenschwerpunkte

  • Alltag in Kamerun
  • Lebensgeschichten von Frauen
  • Umgang mit AIDS

Das Angebot von Gisela Fankel können Sie auch in ihrem BtE-Flyer "„Ein“-Blick in Kamerun - Lebensgeschichten und Erfahrungen von Frauen" nachlesen.

Zurück