BtE-Referent*innen für Baden-Württemberg

In unserem Programm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) gestalten wir Globales Lernen mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und mit Menschen aus Ländern des globalen Südens. Gerne besprechen wir unsere Angebote mit Ihnen.

Kontakt

Rainer Schwarzmeier
Tel.: 07121/ 9479981
bildung-trifft-entwicklung@epiz.de

Cadavid, Ivonne

Referentin für Globales Lernen, andere Weltanschauungen und natürliche und kulturelle Vielfalt am Beispiel von Lebensmittelkonsum, Biodiversität, Regenwälder/Tropenwälder mit Länderschwerpunkt Kolumbien

In Kolumbien geboren und aufgewachsen, fand die Bildungsreferentin Ivonne Cadavid schon während ihres Studiums zur entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Als Bildungswissenschaftlerin M.A. legte sie ihren Forschungsschwerpunkt auf gemeinschafts- und friedensstiftende Bildungsprojekte in den Städten Kolumbiens. Darüber hinaus ist die studierte Musikwissenschaftlerin auch begeisterte Folkloremusikerin (Charango, Gesang & Klarinette). Derzeit arbeitet sie für ein Bildungsprojekt, bei dem der Schutz und die Wertschätzung der Nebelwälder (Páramos) des Departamentos Norte de Santander in Kolumbien durch die Förderung alternativer Einkommensquellen für die Bewohner vor Ort und des Ökotourismus im Mittelpunkt ihrer Tätigkeit stehen.

Zu den wichtigsten Zielen ihrer Veranstaltungen und Workshops gehört es, globale Zusammenhänge aufzuzeigen, andere Weltanschauungen näher zu bringen sowie die natürliche und kulturelle Vielfalt besser verstehen und wertschätzen zu lernen.

 

Themenschwerpunkte

  • Beschäftigung mit den Begriffen Reichtum – Armut
  • Gemeinschafts- und friedenstiftende Projekte in Kolumbien
  • Andere Weltanschauungen
  • Umweltschutz, Regenwald und Biodiversität
  • Lebensmittelkonsum /Lebensmittel retten
  • Wertschöpfungskette von Rohstoffen aus tropischen Regionen
  • Wasser als wertvolle Ressource

Die Veranstaltungen sind auf Deutsch oder Spanisch durchführbar.

 

Zurück