BtE-Referent*innen für Baden-Württemberg

In unserem Programm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) gestalten wir Globales Lernen mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und mit Menschen aus Ländern des globalen Südens. Gerne besprechen wir unsere Angebote mit Ihnen.

Kontakt

Rainer Schwarzmeier

Marieke Kodweiß

Tel.: 07121/ 9479981

E-Mail: bildung-trifft-entwicklung@epiz.de

Abiti, Irene Selorm

Referentin für Globales Lernen mit Länderschwerpunkt Ghana, Westafrika

Irene Selorm Abiti ist in Ghana geboren und aufgewachsen. Nach ihrem Diplom in Basic Education arbeitete sie dort sechs Jahre als Lehrerin an einer Junior High School (7-9. Klasse). Berufsbegleitend absolvierte sie ein Bachelorstudium in Business Administration an der University of Professional Studies, Accra.

2015 kam sie für ein Masterstudium nach Deutschland, welches sie 2018 mit einem M.A. in Development Economics and International Studies abschloss. An dem Studium faszinierten sie besonders die globalen Zusammenhänge zwischen wirtschaftlichen und sozialen Aspekten, sowie das Streben nach Nachhaltigkeit und Chancengleichheit in einer globalisierten Welt. Für ihre Masterarbeit forschte sie 2017 in ihrem Heimatland in der Volta Region zum Thema „Auswirkungen von Mikrokrediten zur Armutsbekämpfung“.

Themenschwerpunkte

  • Länderschwerpunkt – Ghana (Alltag, Religionen, Ernährung, Kultur)
  • Armutsbekämpfung (Mikrokredite)
  • Schulsystem
  • Kinderalltag/Kinderrechte
  • Umwelt/Ressourcen
  • Nachhaltigkeit und Fairtrade
  • Bevölkerungswachstum

Die Veranstaltungen sind auf deutsch und englisch durchführbar.

Zurück