Referent*innen für Baden-Württemberg

In unserem Programm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) und im dazu gehörenden Programm CHAT der WELTEN (CdW) gestalten wir Globales Lernen mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und mit Menschen aus Ländern des globalen Südens. Gerne besprechen wir unsere Angebote mit Ihnen.

Kontakt

Für das Gesamtprogramm:
Rainer Schwarzmeier
Tel.: 07121 / 9479981
bildung-trifft-entwicklung@epiz.de

Für den CHAT der WELTEN:
Saron Cabero
Tel.: 07121 / 9479984
saron.cabero@epiz.de

Bank, Julienne

Referentin für Globales Lernen, Menschenrechte und Empowerment mit Länderschwerpunkten Südafrika und Ghana

Diese*r Referent*in ist aktiv bei ...

Julienne Bank absolvierte ihren Master in Empowerment Studies mit dem Schwerpunkt "Entwicklungspolitik". In diesem Rahmen verbrachte sie 2018 längere Zeit im Norden von Ghana (Bolgatanga), um eine lokale Nichtregierungsorganisation bei ihrer Arbeit zur „Stärkung der Lobbyarbeit für die Rechte von Menschen mit Behinderung“ zu unterstützen. Zuvor lebte und arbeitete sie für einige Monate in der Beannachar Camphill Community in Aberdeen (Schottland) und verbrachte ein Jahr als weltwärts-Freiwillige in Kapstadt, Südafrika.

Seit 2016 engagiert sie sich nun in der entwicklungspolitischen Bildungsarbeit. Für Sie ist es besonders wichtig ihre Workshops interaktiv zu gestalten und mit den Teilnehmenden verschiedene Handlungsoptionen zu entwickeln bzw. zu erproben.


Themenschwerpunkte

  • Menschenrechte (mit Fokus auf den Rechten von Frauen und Menschen mit Behinderung)
  • Internationale und deutsche Entwicklungszusammenarbeit
  • Sustainable Development Goals - Wege einer inklusiven und nachhaltigen Entwicklung
  • Freiwilligendienste/ weltwärts
  • (Politisches) Empowerment - zwischen Selbstwirksamkeit und Mitentscheidung
  • Interkulturelles Lernen, Werte und Normen, Klischees

Zurück