Referent*innen für Baden-Württemberg

In unserem Programm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) und im dazu gehörenden Programm CHAT der WELTEN (CdW) gestalten wir Globales Lernen mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und mit Menschen aus Ländern des globalen Südens. Gerne besprechen wir unsere Angebote mit Ihnen.

Kontakt

Für das Gesamtprogramm:
Rainer Schwarzmeier
Tel.: 07121 / 9479981
bildung-trifft-entwicklung@epiz.de

Für den CHAT der WELTEN:
Saron Cabero
Tel.: 07121 / 9479984
saron.cabero@epiz.de

Romero, Angela

Referentin für Globales lernen, Menschenrechte, Demokratie und Migration mit Regionalschwerpunkt Lateinamerika

Diese*r Referent*in ist aktiv bei ...

Mein Name ist Angela Romero. Ich habe mein Jura Studium in Kolumbien absolviert. Während meines Master-Studiums in Spanien habe ich das Programm Cooperacció Barcelona in verschiedenen Projekten zur Verbesserung der Menschehnrechtssituation in Kolumbien unterstützt. Bei der Stiftung Akademie Bad Boll in Baden-Württemberg habe ich mit Studenten aus Asien, Afrika und Lateinamerika Workshops zu den Themen Migration, Nahrung, Umwelt und Frieden organisiert und fachlich begleitet. Mein Studium der Politik- und Verwaltungswissenschaft in Konstanz hat mir noch einmal deutlich vor Augen geführt, wie wichtig das politische System und das Bildungssystem für das Funktionieren der Demokratie sind. Seit 2020 bin ich als Bildungsreferentin des Programms „Bildung trifft Entwicklung“ in Baden- Württemberg aktiv und biete interaktive und mit allen Sinnen erlebbare Veranstaltungen auf Deutsch und Spanisch für unterschiedliche Altersgruppen an.

Themenschwerpunkte

  • Die Menschenrechtssituation von Aktivisten in Kolumbien
  • Die Krise der Demokratie in Chile
  • Migration und Enttäuschungen der Venezolanischen Bevölkerung in Lateinamerika
  • Kinderalltag und die Rechte der Kinder in Lateinamerika
  • Umgang mit biologischen Produkten aus Kolumbien
  • Die Bedeutung des Kaffees für die regionale Entwicklung in Kolumbien

Zurück