Knigge, Paula

Referentin für Gesundheit und Ernährung in Ecuador

Diese*r Referent*in ist aktiv bei ...

Paula Knigge studiert an der Albert-Ludwig-Universität in Freiburg Pharmazie. 2019 absolvierte sie ihren „Weltwärts“-Freiwilligendienst im Norden von Ecuador in einer indigenen Gemeinde Namens Quinchuqui. Dort arbeitete sie an den beiden Grundschulen der „Miguel Egas Cabeza“ Schulsektion. Sie half als Assistenzlehrerin im Englischunterricht mit, betreute benachteiligte Kinder im normalen Unterricht beim Lernen von lesen, schreiben und rechnen und half bei der Gemeindearbeit Namens Minga. Dies hatte das Ziel allen Kindern eine möglichst gleiche Schulbildung zu ermöglichen und die Gemeinde nachhaltig zu verändern.

Seit Ende 2020 engagiert sich Paula Knigge im Bereich „Globale Lernen“ mit dem Ziel authentische Erfahrung weiterzugeben und Interesse an anderen Kulturen zu wecken. In ihren Workshops legt sie Wert auf eine geschützte Atmosphäre in der mit Spaß und ohne Gedankengrenzen gearbeitet werden kann.


Themenschwerpunkte

  • Alltag in anderen Ländern, besonders Ecuador
  • Ernährung, auch in Bezug auf Kinderentwicklung
  • Geschlechtergerechtigkeit und Emanzipation von Frauen
  • Gesundheit: zwischen Antibiotika und traditioneller Naturmedizin
  • Interkulturelles Lernen, Umgang mit Vorurteilen / Klischees / Rassismus
  • Alltag von Kindern in Ecuador

Die Workshops sind in Deutsch, Englisch und Spanisch durchführbar.



Zurück