Programm "Bildung trifft Entwicklung" im EPiZ

Das EPiZ ist regionale Bildungsstelle des Programms "Bildung trifft Entwicklung" (BtE). Diese umfasst die drei Programmlinien:

  • Bildung trifft Entwicklung - Globales Lernen mit persönlichen Erfahrungen aus Ländern des globalen Südens
  • CHAT der WELTEN - Globales Lernen und digitale Medien
  • Junges Engagement - Entwicklungspolitisches Engagement von Rückkehrer*innen aus internationalen Freiwilligendiensten

BtE: Körper, Tanz & Widerstand

| FRANZwerk! (Bei den Pferdeställen 8 - Tübingen)

Workshop mit Tanz und Diskussion mit Monica Ortiz - Tänzerin und BtE-Referentin, Ivonne Cadavid - Interkulturelle Promotorin und Marc Amann - Aktionstrainer. Hierarchien und Gewalt setzen sich in unseren Körpern fest. In Zeiten von extremer Unterdrückung bietet Kunst oft den einzigen Freiraum, Freiheit zu erleben und zu erkämpfen. Cumbia aus Kolumbien steht für Widerstand gegen die Unterdrückung der Kolonialmächte. Für die Arbeit migrantischer, diasporischen Organisationen bedeutet Widerstand häufig, die eigene Geschichte nicht zu vergessen und damit auch ein altes (körperliches) Wissen.

Widerstandsformen wie Demonstrationen oder Sitzblockaden bedeuten oft gezielt choreographierten d.h. geplanten körperlichen Einsatz. Wie kommen diese diversen Erfahrungen zusammen? Nach dem Tanz-Workshop und einem gemeinsamen Essen wollen wir den Einsatz unserer Körper in Protest, Widerstand und im Aufbau einer besseren Welt diskutieren.

Diese Veranstaltung findet im Rahmen der Reihe "Klimagerechtigkeit. Menschenrechte. Diverse Perspektiven." statt.

Zurück