Programm "Bildung trifft Entwicklung" im EPiZ

Das EPiZ ist regionale Bildungsstelle des Programms "Bildung trifft Entwicklung" (BtE). Diese umfasst die drei Programmlinien:

  • Bildung trifft Entwicklung - Globales Lernen mit persönlichen Erfahrungen aus Ländern des globalen Südens
  • CHAT der WELTEN - Globales Lernen und digitale Medien
  • Junges Engagement - Entwicklungspolitisches Engagement von Rückkehrer*innen aus internationalen Freiwilligendiensten

Bildung trifft Entwicklung – Veranstaltungen

BtE: Film + Gespräch "OneWord. We are not drowning. We are fighting."

Die Republik der Marshallinseln ist ein Inselstaat in der Nähe des Äquators im Pazifik. Die meisten Teile des Landes liegen weniger als 1,8 Meter über dem Meeresspiegel. Doch der Meeresspiegel steigt. Was würdest du tun, wenn dein Zuhause auf dem Spiel stünde? Und was würdest du denjenigen sagen, welche die Bedrohung verursachen? Kann es überhaupt Hoffnung geben? Die Antwort ist fast so offensichtlich wie sie erstaunlich ist.

weiterlesen...

BtE und Freies Radio Wüste Welle: Globales Lernen On Air

Globales Lernen On Air ist offen für Menschen aus der ganzen Welt. Wir greifen Themen nachhaltiger Entwicklung auf, um gemeinsam zu lernen und zu handeln. Wir machen in Wort und Musik vielfältige Stimmen hörbar. Wir fragen nach, fühlen uns ein und summen mit.

weiterlesen...

BtE und DEAB: Global Eyes - Augen auf für eine zukunftsfähige Welt

Digitaler Schüler*innenkongress für Schüler*innen ab der 5. Klasse aus Baden-Württemberg mit Workshops zum Globalen Lernen / Bildung für nachhaltige Entwicklung, Bildungsmarkt mit Präsentation von Schulprojekten, Dialog mit der Politik, Raum für Austausch und Kunst.

weiterlesen...

BtE und IKPP: Wer verändert die Welt? Engagement für eine ökologisch-solidarische Welt

Wir engagieren uns privat, in Organisationen und sozialen Bewegungen, um die Welt zu verändern. Wie wichtig sind uns dabei Vision und Strategie? Und wie können wir gemeinsam mit welchen anderen Gruppen und Personen wirklich unsere Ziele erreichen? Im Workshop reflektieren wir machtkritisch unser Engagement und lernen Ansätze kennen, gemeinsam für eine ökologisch-solidarische Welt zu handeln. Wir wollen einen Raum schaffen, uns zu vernetzen und über die eigenen Kontexte hinaus zu wachsen.

weiterlesen...

BtE, JE und Promotor*innenprogramm: Für den Wandel sorgen! - Globale Sorgearbeit

„Take care“ lässt mehr noch als das „pass auf dich auf“ eine anteilnehmende Sorge erkennen. Erfährt man diesen Wunsch, fühlt man sich geachtet und wertgeschätzt. Anhand unserer eigenen Biografien und ausgewählter Texte wollen wir unserem Anteil an Sorge im gebenden und nehmenden Sinne nachspüren: Was war da? Wertschätzung und Achtung? Überforderung und Übersehen werden? Was ist die eigene, individuelle Bilanz, die Basis, die es ermöglicht zuversichtlich neue Perspektiven zu entwickeln?

weiterlesen...