Referent*innen für Baden-Württemberg

In unserem Programm "Bildung trifft Entwicklung" (BtE) und im dazu gehörenden Programm CHAT der WELTEN (CdW) gestalten wir Globales Lernen mit Zurückgekehrten aus der Entwicklungszusammenarbeit, aus entwicklungspolitischen Freiwilligendiensten und mit Menschen aus Ländern des globalen Südens. Gerne besprechen wir unsere Angebote mit Ihnen.

Kontakt

Für das Gesamtprogramm:
Rainer Schwarzmeier
Tel.: 07121 / 9479981
bildung-trifft-entwicklung@epiz.de

Für den CHAT der WELTEN:
Saron Cabero
Tel.: 0157 / 33715409
saron.cabero@epiz.de

Zeck, Linda

Referentin für Nachhaltigkeit, Fairen Handel und Geschlechtergerechtigkeit

Diese*r Referent*in ist aktiv bei ...

Nach einem sechsmonatigen Freiwilligendienst in Peru studierte Linda Zeck Sprachen, Wirtschafts- und Kulturraumstudien mit dem Schwerpunkt Lateinamerika an der Universität Passau. Im Rahmen ihres Studiums verbrachte sie ein Jahr in Mexiko und El Salvador, wo sie unter anderem ein Praktikum in der Jugendarbeit absolvierte und eine Forschungsarbeit über die traditionelle Textilweberei schrieb. Von 2016 bis 2019 war Linda ehrenamtliche Co-Geschäftsführerin einen Weltladens bei München. Heute lebt sie in Schwäbisch Hall und arbeitet als Nachhaltigkeitsmanagerin in der Biofleisch-Branche.

Themenschwerpunkte

  • Nachhaltigkeit am Beispiel von Lebensmitteln und Textilien
  • Fairer Handel
  • Geschlechtergerechtigkeit in Europa und Lateinamerika
  • Aufwachsen in El Salvador
  • Feste feiern mal anders: Allerheiligen in Mexiko und Weihnachten in Peru

Zurück