Programm "Bildung trifft Entwicklung" im EPiZ

Das EPiZ ist regionale Bildungsstelle des Programms "Bildung trifft Entwicklung" (BtE). Diese umfasst die drei Programmlinien:

  • Bildung trifft Entwicklung - Globales Lernen mit persönlichen Erfahrungen aus Ländern des globalen Südens
  • CHAT der WELTEN - Globales Lernen und digitale Medien
  • Junges Engagement - Entwicklungspolitisches Engagement von Rückkehrer*innen aus internationalen Freiwilligendiensten

Globales Lernen On Air

Was bewegt Menschen in aller Welt? Welche Formen des Wissens nutzen sie, um im Alltag zurecht zu kommen? Was können wir voneinander lernen? Welche Projekte in Bezug auf solidarisches Leben und gemeinsames Lernen gibt es? Welche Alternativen von Bildung gibt es in Schulen, Gemeinden und sozialen Einrichtungen an verschiedenen Orten der Welt?

"Globales Lernen On Air" wurde von einer Gruppe von Bildungsreferent*innen aus Baden-Württemberg ins Leben gerufen mit dem Ziel, ihre Erfahrungen und Inhalte auch über die Grenzen von Bildungseinrichtungen hinaus zu tragen. "Globales Lernen On Air" ist ein Kooperationsprojekt von „Bildung trifft Entwicklung“ (BtE) in Baden-Württemberg und dem Freien Radio Wüste Welle für Tübingen/Reutlingen. Das Freie Radio "Wüste Welle" ist ein besonderer Ort und nichtkommerzieller Rundfunkanbieter auf 96,6 MHz. Die "Wüste Welle" ist ein selbstbestimmtes, offenes Medium insbesondere für Unbekanntes und oft Vergessenes in Wort und Musik.

2021 stehen die Sendungen im Zeichen des brasilianischen Pädagogen Paulo Freire, der dieses Jahr seinen 100. Geburtstag gefeiert hätte. Freires Kampf für Bildungsgerechtigkeit ist weiter aktuell. Seine Ideen fordern heraus, neue Wege zu gehen. Hochwertige Bildung für alle wurde von den Vereinten Nationen als ein wesentliches Ziel für die nachhaltige Entwicklung anerkannt. Weltweit beschäftigen sich viele Menschen mit der Frage, wie Bildung freies Denken und Lernen, mehr Selbstbestimmtheit, Gerechtigkeit und Teilhabe und damit auch Nachhaltigkeit und Friedensprozesse ermöglichen kann.

Ab dem 14.04.2021 wird die Sendung alle vier Wochen im Programm der Wüsten Welle gesendet. Termine und Sendungen finden Sie hier: https://www.wueste-welle.de/sendung/view/id/308

Kontakt

Bildung trifft Entwicklung

Marieke Kodweiß: marieke.kodweiss@epiz.de

Freies Radio Wüste Welle

Matzel Xander: matzel@wueste-welle.de

www.wueste-welle.de

Die Redaktion stellt sich vor

In der Pilotsendung von "Globales Lernen On Air" am 24.März 2021 stellte sich die Redaktion der Sendung der Radioöffentlichkeit vor. In vier Interviews lernen wir Rocio Rueda Ortiz, Daniela Göller, Aly Palm und Verena Brenner mit ihren Bezügen zum Globalen Lernen kennen. Hier können Sie die Sendung nachhören.

Paulo Freire - Pädagogik der Befreiung

In dieser Radiosendung vom 14.April 2021 ging es um eine Einführung in Paulo Freieres Leben und seine Pädagogik der Befreiung mit den damit verbundenen Themen. Verena und Rocío erzählen über ihren Bezug zu Freires Werk in ihrer aktuellen Arbeit. Zu Gast ist Carolina Butto Zarzar, Erziehungswissenschaftlerin, Soziologin und Expertin für internationale Kooperation.

Hier können Sie den Einstieg in die Sendung nachhören. Alle weiteren Audiodateien der Sendung finden Sie hier.

Dekolonialität

In dieser Sendung vom 13.Mai 2021 ging es um das international viel diskutierte Thema der Dekolonialität (decoloniality), als möglichen Ausweg aus den Strukturen, die die europäische Moderne zusammen mit der Kolonialisierung geschaffen hat und die bis heute unser Denken und Handeln bestimmen. Daniela führt in das Thema ein und stellt zentrale Gedanken von Walter Mignolo zur Diskussion. Aly diskutiert mit dem Politikwissenschaftler Paulino José Miguel vom Forum der Kulturen, zu Gast im Studio, über Strategien und persönliche Erfahrungen im Umgang mit den Folgen der Kolonialisierung.

Hier können Sie den Einstieg ins Thema "Dekolonialität" nachhören. Alle weiteren Audiodateien der Sendung finden Sie hier.

Paulo Freire und das Konzept der Waldorfschule

In der Sendung vom 09.Juni 2021 ging es um das Konzept der Waldorfschule. Im Rahmen der Sendung „Globales Lernen on Air“ geht es, wie der Titel schon sagt, um das Lernen von Globalen Zusammenhängen. Daniela Goeller führte in die Sendung ein mit der Thematik Waldorfschule, der Anpassung des Ansatzes an die heutige Welt und anschließend der Rolle der Kunst in der Pädagogik. Aly Palm leitete dann das Interview mit Herrn Helmut Eller, ein Experte der Waldorfpädagogik mit langjährigen Erfahrungen als Lehrer, Buchautor und als Lehrbeauftragter an der Universität Hamburg.

Hier können Sie die Sendung nachhören.

Friedens- und Protestsongs

In der Sendung vom 7.Juli 2021 stellen Rocío Rueda Ortiz und Verena Brenner aktuelle Friedens- und Protestsongs aus verschiedenen Ländern vor. Die Lieder in verschiedenen Sprachen und Musikstilen wurden zum Teil von Referent*innen aus dem Programm Bildung trifft Entwicklung eingereicht. So nutzen wir die Sendung auch, sie und ihre Arbeit ein wenig vorzustellen und sie herzlich zu grüßen.


Hier können Sie die Sendung nachhören.

Paulo Freires Erbe und Stimmen aus Lateinamerika

In dieser Radiosendung vom 01.September 2021 ging es um das Erbe von Paulo Freires Pädagogik in der Arbeit von Pädagog*innen aus verschiedenen Disziplinen, aber auch von sozialen Aktivist*innen in Lateinamerika. Zu Gast ist Lisa Bäuerle, sie ist Bildungsreferentin bei BtE im EPIZ, hat Soziale Arbeit studiert und sich in ihrem Studium besonders mit den Themen Migration, Gendergerechtigkeit und Soziale Gesundheit auseinandergesetzt. Ihren Master in Global Health schloss sie in Kolumbien ab, wo sie mehr als 4 Jahre in Bogotá lebte. Sie ist seit knapp 1,5 Jahren wieder in Deutschland.

Hier können Sie die Sendung nachhören.

Zur Pädagogik der Unterdrückten - Interview mit Prof. Dr. Kira Funke zu Paulo Freire

Wir können nicht alle Probleme der Gesellschaft lösen, aber wir können dort anfangen wo wir stehen. Freire spricht von Grenzsituationen. Von Situationen, bei denen man an Grenzen kommt. Wo wir uns fragen, was können wir tun, und wie können wir dann mit anderen gemeinsam Lösungen finden? Aly Palm sprach mit Frau Prof. Dr. Kira Funke von der UI Internationalen Hochschule in Köln über den Befreiungspädagogen Paulo Freire. Die Professorin für Soziale Arbeit und Pädagogik der Kindheit hat ein Buch über ihn geschrieben: "Paulo Freire - Werk, Wirkung und Aktualität".

Hier können Sie die Sendung nachhören.

YOU ARE NOW UNMUTED - Von der Macht, die Stimme zu erheben.

Das Mikrofon geht an, eine Stimme spricht. In „Stimme“ steckt vieles drin, was das Freie Radio Wüste Welle mit dem Entwicklungspädagogischen Informationszentrum (EPiZ) in Reutlingen verbindet. Wer erhebt seine*ihre Stimme und wird zur mündigen Person? Welche Stimme wird unterdrückt und warum? Welche Sprache kommt bei dir an? Was brauchen wir, um einander zu verstehen?

Lesen Sie hier den Gastartikel des EPiZ im Wellenreiter 2021-04 von Marieke Kodweiß.