Neue Beraterin für das Junge Engagement

Die Themen, die mich bewegen, sind die Vernetzung von ökologischen, sozialen und ökonomischen Nachhaltigkeitsthemen, ganz im Sinne des Global denken, lokal Handeln. Damit geht für mich einher, wie vor allem die ökologische Komponente bei uns gestärkt werden kann, weil ich dort die größte Herausforderung im europäischen Raum sehe. Größter Dreh- und Angelpunkt ist unsere Art des unfairen Wirtschaftens in Bezug auf Natur und Globale Südländer, weshalb ich mich viel mit angewandten Postwachstumspraktiken, wie Sharing Ökonomien, Urban Gardening, Konsumreduktion und eine generelle suffizientere Nutzung von Produkten beschäftige.

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem EPiZ-Team und auf motivierte, junge Rückkehrer*innen!

Lisa Brokmeier, März 2020

Zurück