„Die Corona-Krise ist ein Weckruf an die Menschheit,
mit Natur und Umwelt anders umzugehen.
Der Immer-Weiter-Schneller-Mehr-Kapitalismus
der letzten 30 Jahre muss aufhören.“

Dr. Gerd Müller
Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

 

 

Öffnungszeiten und Kontakt

Dienstag und Donnerstag
14 bis 17 Uhr oder nach telefonischer Absprache

Tel: 07121/ 9479980
E-Mail: info@epiz.de

Medientipp Juli 2018

Tobias Grote: Erdkunde an Stationen - Naturphänomene und Naturkatastrophen

Die Natur kann wunderschön, aber auch sehr extrem sein. Die Stationentrainings dieses Bandes helfen dabei, Schüler*innen im Erdkundeunterricht in der Sekundarstufe I Naturphänomene und Naturkatastrophen näherzubringen und begreiflich zu machen. Ob Wetter, Temperaturextreme, Wirbelsturm, Tsunami, Meteoriten oder Erdbeben die Arbeitsblätter als Kopiervorlagen widmen sich den unterschiedlichen Naturphänomenen und Naturkatastrophen eingehend und halten an jeder Station spannende Aufgaben für die Schüler*innen bereit.
Die Themen: Erdbeben | Gefahr aus dem All | Kraft des Wassers | Lawinen | Temperaturextreme | Vulkanismus | Wind und Wetter.

weitere Medientipps

Schloss Beilstein
Haus der Kinderkirche (Hrsg.):
Unterrichts-Set "Co2 - Klima und Ernährung"

 

Das Unterrichtsmaterial, begleitend zum "Co2-Dinner" ist vom Haus der Kinderkirche - Schloss Beilstein für Pädagogen im schulischen und ausserschulischen Umfeld entwickelt worden: das Set eignet sich für Schulkalssen der Stufen 5 - 7, für Konfirmandengruppen und auch für Schul- und Gemeindefeste. Das Wissen zum Themenbereich Co2, Klima und Ernährung soll mit persönlichen Handlungsspielräumen von Schüler*innen verknüpft werden und wird mit praktischen Anleitungen "schmeck- und erlebbar" gemacht.

 



Alle Medientipps »