„Die Corona-Krise ist ein Weckruf an die Menschheit,
mit Natur und Umwelt anders umzugehen.
Der Immer-Weiter-Schneller-Mehr-Kapitalismus
der letzten 30 Jahre muss aufhören.“

Dr. Gerd Müller
Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung

 

 

Öffnungszeiten und Kontakt

Dienstag und Donnerstag
14 bis 17 Uhr oder nach telefonischer Absprache

Tel: 07121/ 9479980
E-Mail: info@epiz.de

Medientipp Januar 2019

Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung umsetzen 4: Verpackung

In dieser Unterrichtseinheit begegnen den Kindern unterschiedliche Akteure rund um die Verpackung. Jeder hat seinen spezifischen Blick und seine eigenen Interessen an einer Verpackung.
Die Kinder erfahren, warum wir überhaupt Dinge verpacken, wie wir das tun und welche Vor- oder welche Nachteile die
einzelnen Materialien haben. Durch Einblicke in frühere Zeiten werden sie feststellen, dass Verpackungen viel mit den Lebensansprüchen der Menschen zu tun haben. Auch die verschiedenen Entsorgungsmethoden werden thematisiert.
Gestaltungsaufgaben bieten den Kindern die Möglichkeit, die verschiedenen Verpackungsmaterialien zu erleben und mit ihnen zu experimentieren. Sie erhalten Gelegenheit, selber als Verpackungsdesigner zu wirken. Sie besuchen
Betriebe, führen Interviews mit verschiedenen Konsumentinnen oder vertiefen das Gelernte mit einer Bildergeschichte. So wird für die Kinder vieles greifbar und lebendig. Für Kinder in der 3. und 4. Grundschulklasse.

weitere Medientipps

Schloss Beilstein
Haus der Kinderkirche (Hrsg.):
Unterrichts-Set "Co2 - Klima und Ernährung"

 

Das Unterrichtsmaterial, begleitend zum "Co2-Dinner" ist vom Haus der Kinderkirche - Schloss Beilstein für Pädagogen im schulischen und ausserschulischen Umfeld entwickelt worden: das Set eignet sich für Schulkalssen der Stufen 5 - 7, für Konfirmandengruppen und auch für Schul- und Gemeindefeste. Das Wissen zum Themenbereich Co2, Klima und Ernährung soll mit persönlichen Handlungsspielräumen von Schüler*innen verknüpft werden und wird mit praktischen Anleitungen "schmeck- und erlebbar" gemacht.

 



Alle Medientipps »