drucken

    Projekte und Programme

    Um Ihnen einen optimalen Service für Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung bieten zu können, bauen wir an unserem "Haus des Globalen Lernens" ständig weiter. Das Haus wird gestützt und getragen von Programmen und Projekten, die sich gegenseitig ergänzen.

    In der Initiative "Bildung trifft Entwicklung" vermitteln wir Fachkräfte aus der Entwicklungszusammenarbeit, die ihre Kompetenzen in Ihren Bildungsveranstaltungen in Schule, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Kirchen, Weltläden und Umweltbildungseinrichtungen einbringen.

    Im Programm "Basic Needs" produzierten wir in den letzten Jahren gemeinsam mit Schulen und Partnern Ausstellungen zu den Grundbedürfnissen weltweit (z.B. Wasser, Ernährung, Bildung, Gesundheit) und den Millenniumsentwicklungszielen der Vereinten Nationen.

    Weitere Programme und Projekte realisieren wir mit unseren Partnern in Baden-Württemberg:

    "Global Eyes" ist eine Internet-Plattform für Globales Lernen mit Fotos und Geschichten von Menschen aus der Einen Welt. Sie zeigen, wie sie leben, lernen und arbeiten, was sie gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Die Plattform ist ein Produkt des Landesarbeitskreises Schule für Eine Welt Baden-Württemberg, an der Vertreter/innen von Brot für die Welt, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, des Pädagogisch-Theologischen Zentrums Birkach, des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung (Realschule) Ludwigsburg und des EPiZ mitgearbeitet haben.

    Der "BNE-Kompass" ist eine Online-Datenbank für außerschulische Angebote im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Baden-Württemberg. Sie wurde von einer Arbeitsgruppe des Netzwerks "Nachhaltigkeit lernen" erstellt und wird ständig erweitert. Die Datenbank ist ein Beitrag zur Umsetzung des Aktionsplans 2009 „Zukunft gestalten – Bildung für nachhaltige Entwicklung in Baden-Württemberg“.

    Das "Eine-Welt-PromotorInnen Programm" wurde von der Arbeitsgemeinschaft der eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland (agl) in Kooperation mit dem Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) entwickelt. Die Eine-Welt-PromotorInnen sollen das Wissen und die Kompetenz für eine weltweit nachhaltige Entwicklung in unserer Gesellschaft vermitteln, Handlungsbereitschaft und bürgerliches Engagement wecken und unterstützen sowie Netzwerke, Kooperationen und Partnerschaften initiieren und stärken. Finanziert wird das Programm gemeinsam von den Ländern und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Promotorenstelle Globales Lernen ist beim Entwicklungspädagogisches Informationszentrum  (EPiZ) in Reutlingen angesiedelt.

    Aktuelles

    Kennen Sie schon die Medientipps der Bibliothek?

     

    Globaler Jahresplaner 2015

    Mit religiösen und interkulturellen Festtagen, gesetzlichen Feiertagen, internationalen Gedenktagen und -wochen und bundesweiten Veranstaltungen zum Globalen Lernen.

    Ab sofort können Sie den Globalen Jahresplaner 2015 bei uns bestellen. Wir senden Ihnen den Kalender kostenfrei zu, bitten Sie aber um eine Spende von 3 EUR.

     

    Globales Lernen multimedial erfahren - Das Portal Globales Lernen stellt zahlreiche Angebote vor. Mehr Infos zu der neuen umfassenden Rubrik finden Sie hier.

     

    Der Bridge-It Award für Jugendliche die globale Partnerschaften gestalten. Infos hier.

     

    Ganzjährig im Programm Bildung trifft Entwicklung:
    Workshopangebote zu vielfältigen Themen für Schulklassen und Gruppen:
    Übersicht, Referent/innen, Infos und Anmeldung 07121/9479981 und epiz(at)bildung-trifft-entwicklung.de;

    Wegbeschreibung.

     

    ________________________

    http://www.klemm-oelschlaeger.de/images/product_images/popup_images/127_0.jpg

     Handlexikon Globales Lernen