drucken

    Projekte und Programme

    Um Ihnen einen optimalen Service für Globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung bieten zu können, bauen wir an unserem "Haus des Globalen Lernens" ständig weiter. Das Haus wird gestützt und getragen von Programmen und Projekten, die sich gegenseitig ergänzen.

    In der Initiative "Bildung trifft Entwicklung" vermitteln wir Fachkräfte aus der Entwicklungszusammenarbeit, die ihre Kompetenzen in Ihren Bildungsveranstaltungen in Schule, Jugendarbeit, Erwachsenenbildung, Kirchen, Weltläden und Umweltbildungseinrichtungen einbringen.

    Im Programm "Basic Needs" produzierten wir in den letzten Jahren gemeinsam mit Schulen und Partnern Ausstellungen zu den Grundbedürfnissen weltweit (z.B. Wasser, Ernährung, Bildung, Gesundheit) und den Millenniumsentwicklungszielen der Vereinten Nationen.

    Weitere Programme und Projekte realisieren wir mit unseren Partnern in Baden-Württemberg:

    "Global Eyes" ist eine Internet-Plattform für Globales Lernen mit Fotos und Geschichten von Menschen aus der Einen Welt. Sie zeigen, wie sie leben, lernen und arbeiten, was sie gemeinsam haben und was sie unterscheidet. Die Plattform ist ein Produkt des Landesarbeitskreises Schule für Eine Welt Baden-Württemberg, an der Vertreter/innen von Brot für die Welt, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, des Pädagogisch-Theologischen Zentrums Birkach, des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrerbildung (Realschule) Ludwigsburg und des EPiZ mitgearbeitet haben.

    Der "BNE-Kompass" ist eine Online-Datenbank für außerschulische Angebote im Bereich Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in Baden-Württemberg. Sie wurde von einer Arbeitsgruppe des Netzwerks "Nachhaltigkeit lernen" erstellt und wird ständig erweitert. Die Datenbank ist ein Beitrag zur Umsetzung des Aktionsplans 2009 „Zukunft gestalten – Bildung für nachhaltige Entwicklung in Baden-Württemberg“.

    Das "Eine-Welt-PromotorInnen Programm" wurde von der Arbeitsgemeinschaft der eine Welt Landesnetzwerke in Deutschland (agl) in Kooperation mit dem Verband Entwicklungspolitik deutscher Nichtregierungsorganisationen (VENRO) entwickelt. Die Eine-Welt-PromotorInnen sollen das Wissen und die Kompetenz für eine weltweit nachhaltige Entwicklung in unserer Gesellschaft vermitteln, Handlungsbereitschaft und bürgerliches Engagement wecken und unterstützen sowie Netzwerke, Kooperationen und Partnerschaften initiieren und stärken. Finanziert wird das Programm gemeinsam von den Ländern und dem Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Die Promotorenstelle Globales Lernen ist beim Entwicklungspädagogisches Informationszentrum  (EPiZ) in Reutlingen angesiedelt.

    Aktuelles

    * Unser Globaler Jahresplaner für 2017 ist fertig! Hier können Sie einen Blick darauf werfen und ihn bei uns bestellen.

     

    * Wie wird Weihnachten in anderen Ländern, auf der anderen Seite der Welt gefeiert? Workshopangebote zu "Weihnachten in aller Welt" für Grundschulklassen. Weitere Informationen und das Anmeldeformular

     

    * Lehrgut - Ein Blog für Lehrende der Friedens- und Konfliktforschung. Hier geht es lang.

     

    * "Global How?" - dieses Handbuch soll Trainer*innen bei der Konzeption und Umsetzung von Qualifizierungsangeboten für MulitplikatorInnen des Globalen Lernens unterstützen.

     

    * Neuer Unterrichtsfilm zum Thema Flucht und Asyl: "Stepping Forward - Eine Welt in Bewegung" Dieser Film zeigt verschiedene Perspektiven und Herangehensweisen an das Thema Migration und zieht die Bilanz, dass die Asylpolitik in Europa neu gedacht werden muss.

     

    * Laden Sie sich hier unsere aktuelle Linkliste zum Thema Flucht und Migration herunter. 

     

    * Weltwerkstatt - In dem neuen Begegnungs-, Lern- und Schaffensraum im EPiZ haben bereits die ersten Veranstaltungen begonnen--> Mehr Informationen finden Sie hier.

    * 130 neue Unterrichtsmodule zum „Globalen Lernen“ - aktualisierte Unterrichtsmodule zu Themen der globalen Entwicklung stehen seit kurzem auf einer Website von sieben Entwicklungsorganisationen. Die Unterrichtsmodule inkl. Zahlreicher Arbeitsblätter stehen zum Download bereit: www.Globales-Lernen-Schule-NRW.de

     

     * Machen Sie mit bei der Handy-Aktion: fragen. durchblicken. handeln! Eine Linkliste mit Unterrichtsmaterialien und Informationen zum Thema Handy haben wir hier für Sie zusammengestellt.

     

     * EPiZ ist jetzt auf Facebook.

     

    * Medientipps: Kennen Sie schon die Medientipps der Bibliothek?

     

    * Ganzjährig im Programm Bildung trifft Entwicklung:
    Workshopangebote zu vielfältigen Themen für Schulklassen und Gruppen:
    Referent/innen, Infos und Anmeldung unter 07121/9479981 und epiz(at)bildung-trifft-entwicklung.de