Globales Lernen

... bedeutet für uns, mit Ihnen in Zeiten der Globalisierung zu lernen.

Wir nehmen globale Zusammenhänge unter die Lupe:
Welche Rolle und Verantwortung haben wir in der Weltgesellschaft? Kritisch und optimistisch entwickeln wir Zukunftsvisionen von einer gerechten, friedlichen Welt, in der natürliche Ressourcen geschont werden. So entdecken wir gemeinsam Möglichkeiten, die Globalisierung jetzt gerecht zu gestalten.

Weltspiel

Das Weltspiel ist ein Aktionsspiel, das die Verteilung von einzelnen Ressourcen (z.B. Bevölkerung, Einkommen, Energie) weltweit abzubilden versucht, um auf globale Unterschiede und ungerechte Verteilungen hinzuweisen. Da die Vorstellung von großen Zahlen meist sehr schwer fällt, erlaubt das Weltspiel durch seine Anschaulichkeit, die Verteilungssituation im wahrsten Sinn des Wortes zu „begreifen“.

Bei uns können Sie die begehbare und strapazierfähige Spielfolie in zwei Größen erwerben, bitte wenden Sie sich an unsere Mitarbeiterin Andrea Bonkowski (andrea.bonkowski@epiz.de, Tel.: 07121/ 49 10 60 ).

  • Kleine Weltspielplane (2m x 2,75m) zu einem Preis von 150 € (plus Porto).
  • Große Weltspielplane (4m x 5m) zu einem Preis von 500 €.

Das Weltspiel wird von verschiedenen Materialien begleitet. Hier können Sie verschiedene Dateien dazu herunterladen:

Globaler Jahresplaner

Für das Jahr 2017 hat das EPiZ (Programm „Bildung trifft Entwicklung“) einen Posterplaner (100 cm x 70 cm) entwickelt. Darin sind religiöse und kulturelle Tage, gesetzliche Feiertage, internationale Gedenktage und -wochen sowie bundesweite Veranstaltungen eingetragen.

Eine Welt in Bewegung - Die Rückseite enthält ein Poster, das Sie dabei unterstützen kann, das Thema Flucht und Migration in Ihren Bildungsveranstaltungen und -prozessen sensibel zu thematisieren, die eigenen Einstellungen und Werte innerhalb globaler Zusammenhänge zu hinterfragen und zwischenmenschliche und strukturell bedingte Barrieren abzubauen. Sie finden Anregungen für ein respektvolles, wertschätzendes und friedliches Zusammenleben aller Menschen um hier und weltweit aktiv zu werden.

Das Plakat folgt dem ganzheitlichen Ansatz eines globalen und partizipativen Lernprozesses und lädt durch die freien Felder dazu ein, eigene Gedanken einzubringen und Schwerpunkte zu setzen.


Hier können Sie die Begleitmaterialien für unseren Globalen Jahresplaner herunterladen:


Bestellungen bitte an folgende E-Mail-Adresse senden: marieke.kodweiss@epiz.de
Wir senden Ihnen den Kalender kostenfrei zu, bitten jedoch um eine Spende in Höhe von 3 € auf das Konto:

EPiZ im AK1W
Kreissparkasse Reutlingen
IBAN: DE66640500000000034124
BIC: SOLADES1REU
Betreff: Kalender 2017

Global Eyes

Global Eyes ist eine Plattform für Globales Lernen mit Fotos und Geschichten von Menschen aus der Einen Welt. Sie zeigen, wie sie leben, lernen und arbeiten, was sie gemeinsam haben und was sie unterscheidet.

Für Lehrer*innen und Schüler*innen ist Global Eyes ein modernes globales Klassenzimmer: Sie können nach Ländern, Themen, und Schlagworten recherchieren, Alben anlegen, Präsentationen illustrieren und Ideen für den Unterricht finden.

Die Plattform ist ein Produkt des Landesarbeitskreises Schule für Eine Welt Baden-Württemberg, an der Vertreter*innen von Brot für die Welt, der Landeszentrale für politische Bildung Baden-Württemberg, des Pädagogisch-Theologischen Zentrums Birkach, des Staatlichen Seminars für Didaktik und Lehrer*innenbildung (Realschule) Ludwigsburg und des EPiZ mitgearbeitet haben.

Die Plattform finden Sie unter: www.global-eyes.de

Toolkit - Schule global entwickeln

Schule global entwickeln – ein Toolkit für alle, die ihre Schule ganzheitlich bzgl. Globalem Lernen weiter entwickeln möchten

Das Entwicklungspädagogische Informationszentrum Reutlingen hat in seinem Projekt „Globales Lernen in Schulprofilen an Schulen in Baden-Württemberg“ in Kooperation mit dem Programm „Bildung trifft Entwicklung“ und dem „Eine-Welt-Promotor*innenprogramm“ einen Toolkit „Schule global entwickeln“ erstellt.

Zentrale Inhalte sind Antworten auf die Fragen:

  • Wie kann Globales Lernen Schulentwicklungsprozesse bereichern und umgekehrt?
  • Wie kann Globales Lernen und Schulentwicklung systematisch zusammen gedacht, strukturell verankert und praktisch umgesetzt werden?

Der Toolkit dient dazu, bei pädagogischen Tagungen und in Fortbildungen an der Schnittstelle von Globalem Lernen und Schulentwicklung eingesetzt zu werden.

Inhalte des Toolkits sind:

  1. Exemplare des Fachhefts: Projekt „Eine Welt in der Schule“, Grundschulverband e. V: Globales Lernen in Schulprofilen, Schritte in die Praxis, Nr. 132, September 2013, Hamburg.
  2. Im Fachheft enthalten: Artikel „Schule global entwickeln“ mit Mindmap S. 6-10.
  3. 1 Poster „Globales Lernen in der Schule“, EPiZ Reutlingen 2013
  4. Bildkartei „Bildungslandschaft“ – Bildausschnitte des Posters
  5. Begriffe zur Bildkartei
  6. 4-seitige Beschreibung zur Arbeit mit dem Toolkit
  7. Lang-Wojtasik, G. / Klemm, U. (Hrsg.): Handlexikon Globales Lernen. Münster und Ulm 2012. Die Neuauflage erscheint voraussichtlich mit April 2017.

Weitere Materialien, die benötigt werden, sind: Moderationskoffer und Pinnwände.

Entleihen oder Erwerben:

Der Toolkit kann beim Entwicklungspädagogischen Informationszentrum Reutlingen ausgeliehen (E-Mail an die Bibliothek des EPiZ, info@epiz.de) oder erworben werden (50 €, Mail an sigrid.schell-straub@epiz.de).