Globales Lernen

... bedeutet für uns, mit Ihnen in Zeiten der Globalisierung zu lernen.

Wir nehmen globale Zusammenhänge unter die Lupe:
Welche Rolle und Verantwortung haben wir in der Weltgesellschaft? Kritisch und optimistisch entwickeln wir Zukunftsvisionen von einer gerechten, friedlichen Welt, in der natürliche Ressourcen geschont werden. So entdecken wir gemeinsam Möglichkeiten, die Globalisierung jetzt gerecht zu gestalten.

Globales Lernen in Schulprofilen

  • Das Baden-Württemberg-weite Projekt „Schule für Eine Welt – Globales Lernen in Schulprofilen“ ist angelehnt an das bundesweite Projekt „Globales Lernen in der Schule“ (GliS).
  • Es ist ein innovatives Modellprojekt, welches mit allen an der Gestaltung von Schule beteiligten Akteuren Konzepte für Profilbildungsprozesse und Qualität von Schule aktiv entwerfen möchte.
  • Dabei spielt insbesondere die Kooperation zwischen Schulen, Nichtregierungsorganisationen und bereit vorhandenen Unterstützerstrukturen für Schulen eine wichtige Rolle.
  • Gemeinsam mit den Akteuren werden Konzepte und Modelle entworfen, erprobt und evaluiert, die sich an dem Profil „Globale Schule“ orientieren.

Kontakt

Projektmanagement "Globales Lernen in Schulprofilen" (GLSP) an Schulen in Baden-Württemberg

Hans-Werner Schwarz

Tel.: 07021-934036, E-Mail: hans-werner.schwarz@t-online.de