Globales Lernen

... bedeutet für uns, mit Ihnen in Zeiten der Globalisierung zu lernen.

Wir nehmen globale Zusammenhänge unter die Lupe:
Welche Rolle und Verantwortung haben wir in der Weltgesellschaft? Kritisch und optimistisch entwickeln wir Zukunftsvisionen von einer gerechten, friedlichen Welt, in der natürliche Ressourcen geschont werden. So entdecken wir gemeinsam Möglichkeiten, die Globalisierung jetzt gerecht zu gestalten.

Herzliche Einladung zum Jubiläumskongress

50 Jahre global und lokal denken, lernen, handeln
13.-14.10.2017, Reutlingen

2017 ist ein ganz besonderes Jubiläumsjahr für das Entwicklungspädagogische Informationszentrum (EPiZ) im Arbeitskreis Eine Welt Reutlingen e. V. (AK1W) und die „Zeitschrift für internationale Bildungsforschung und Entwicklungspädagogik“ (ZEP).

  • Der AK1W, ehemals Arbeitskreis Dritte Welt Reutlingen, feiert sein 50-jähriges Jubiläum.
  • Die Zeitschrift ZEP, die von Pädagog*innen des AK1W gegründet wurde, besteht seit 40 Jahren.
  • Das EPiZ im AK1W bietet seit 40 Jahren im Sinne der Entwicklungspädagogik und des Globalen Lernens einen Service für alle Engagierten der formalen, non-formalen und informellen Bildung in Baden-Württemberg.
  • Das bundesweite Programm „Bildung trifft Entwicklung“ ist mit seiner regionalen Bildungsstelle Baden-Württemberg seit 14 Jahren im EPiZ angesiedelt.
  • Die Fachstelle Globales Lernen im Eine Welt Promotor*innenprogramm Baden-Württemberg ist vergleichweise jung und feiert 5-jähriges Bestehen.

All dies ist Anlass für Rückblicken, Reflektieren, Wertschätzen und Feiern der vergangenen 50 Jahre Entwicklungspädagogik - eine Standortbestimmung zu Globalem Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung und eine Gelegenheit, für die Zukunft Pläne zu schmieden. Dazu gestalten wir in Reutlingen am 13./14.10.2017 einen zweitägigen Kongress mit diesem Programm:

Kongress „Bildung – global und lokal, gerecht und gut“
Freitag, 13.10.2017, ist den Sustainable Develoment Goals – globale Ziele für nachhaltige Entwicklung und insbesondere dem Ziel 4 „Hochwertige Bildung“ gewidmet. Wie setzen wir dieses Ziel gemeinsam mit allen Akteuren in Baden-Württemberg um? Dazu laden wir Vertreterinnen der Schulen (Schüler*innen, Lehrkräfte, Schulleiter*innen), Kommunen und der Schulverwaltung in Baden-Württemberg ein. Vormittags entdecken Schüler*innen an Hand des Stadtspiels "Reutlingen in der Welt – Die Welt in Reutlingen“ interessante Orte einer zukunftsfähigen Entwicklung in Reutlingen. Der Nachmittag ist gefüllt mit Inputs, Workshops und Markt der Möglichkeiten zum Thema. Ein öffentlicher Kinoevent am Abend, der für unser Thema relevant ist, rundet den Tag ab.

Samstag, 14.10.2017, steht ganz im Zeichen der Jubiläen. Dazu laden wir alle Wegbegleiter*innen, Engagierte und Interessierte der Entwicklungspädagogik und des Globalen Lernens aus Bund, Land und Stadt Reutlingen ein.
Vormittags folgen wir den Spuren des AK1W/EPiZ in Reutlingen und entdecken in einem historischen Rundgang Orte von besonderer Bedeutung. Historie, Gegenwart und Zukunft der Entwicklungspädagogik und des Globalen Lernens werden in der Jubiläumsveranstaltung am Nachmittag beleuchtet und reflektiert. Am Abend feiern wir alle mit Weltmusik und Tanz.

Hier können Sie das detaillierte Programm und weitere organisatorische Hinweise herunterladen.

Kontakt
Sigi Schell-Straub
Entwicklungspädagogisches Informationszentrum EPiZ
Promotor*innenprogramm Baden-Württemberg - Fachpromotorin für Globales Lernen
Wörthstr. 17, 72764 Reutlingen
Tel.: +49 (0) 7121/9479982; Email: sigrid.schell-straub@epiz.de

Hier können Sie das detaillierte Programm und weitere organisatorische Hinweise herunterladen.